gemeinsam wohnen . gemeinsam leben - alles im grünen Bereich

Genossenschaft

Geschichte

Gegründet im Oktober 1954, als Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft (AWG) des Eisenberger Betriebes -VEB Schamottewerk Eisenberg- als Folge der am 04.März 1954 erlassenen "Verordnung über die Finanzierung des Arbeiterwohnungsbaus", die eine Gründungswelle von sozialistischen Arbeiterwohnungsbaugenossenschaften auslöste.

Neben dem Erwerb von Genossenschaftsanteilen waren die Mitglieder zur Erbringung von Arbeitsleistung (Aufbauhilfe) verpflichtet - Voraussetzungen für einen Anspruch auf die Zuteilung einer modernen Mietwohnung. Quelle: genossenschaftsgeschichte.info

Chronik

  • 1954                Bau von Einfamilienhäusern in der Feller- und in der Greinerstaße

     

  • 1959 - 1960     Wohnungen in den Zeilbäumen

     

  • 1963 - 1964     in der Biberacher Straße

     

  • 1967                weitere Wohnungen in Zeilbäume und Biberacher Straße

     

  • 1983 - 1984    Wohnungen des Typs WBS70 in der Stadthäger Straße, 

                            Mendener Straße und Ludwig-Jahn-Straße

 

  • 1997               Verkauf der Häuser in der Feller- und Greinerstraße sowie einzelne Wohnungen in der Ludwig-Jahn-Straße im Zuge des Altschuldenhilfegesetzes

weitere Bilder aus der Anfangszeit der Genossenschaft

Zahlen und Fakten

Aktuell zählt die Genossenschaft 530 Mitglieder.
Zum Bestand unserer Genossenschaft gehören 491 Wohneinheiten (Mietwohnungen), 47 Garagen und diverse Stellplätze, die wir an Mitglieder vermieten. Außerdem gehören uns 24 Wohnungen in der Eigentümergemeinschaft in der Ludwig-Jahn-Straße.
Betreut wird unser Bestand von aktuell zwei Sachbearbeiterinnen, zwei Hausmeistern und drei Vorständen.
Der Aufsichtsrat besteht zurzeit aus fünf Mitgliedern.

Philosophie

Zweck der Genossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder, vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsvergabe. (§2 (1) der Satzung)

Seit unserer Gründung 1954 ist diese soziale Verpflichtung gegenüber unseren Mitgliedern einer der wichtigsten Grundsätze. Daran hat sich bis heute nichts geändert. 

Wir sanieren/modernisieren den Wohnungsbestand schrittweise unter Beachtung der jeweiligen Erfordernisse. Individuelle und zeitgemäße Gestaltung der einzelnen Häuser/Wohnungen und die Einbeziehung der jeweiligen Mitglieder, steht in unserer Genossenschaft im Vordergrund.

Wohnungssuche
Der direkte Draht
Kontakt
Wohnungsgenossenschaft Eisenberg/Thüringen eG  -  Stadthäger Str. 6, 07607 Eisenberg  -  Telefon: 036691 / 4 28 07  -  Telefax: 036691 / 4 50 71  -  info@wg-eisenberg.de
Impressum | Datenschutzerklärung